NIBO 2/Initializer2 Software: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Nibo Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(9 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Für die anfängliche Inbetriebnahme des Roboters steht eine Initialisierungs-Software (NiboLib: initializer2.hex) zur Verfügung mit der der [[Coprozessor-Firmware (Nibo2)|Coprozessor]] programmiert werden kann. Um das Update durchzuführen, wird die aktuelle Version der Initialisierungssoftware mittels ISP auf den ATmega128 aufgespielt.
+
Im Auslieferungszustand ist der ATmega88 (COPRO) noch nicht programmiert. Der ATmega128 hingegen ist bereits mit der Initializer2 - Software programmiert. Bei der ersten Inbetriebnahme überträgt der Initializer2 die passende Firmware auf den ATmega88. Die COPRO-Firmware gehört jeweils zu einer bestimmten NiboLib Version. Deshalb befindet sich das passende initializer2.hex - File in der NiboLib im <code>hex/</code> Verzeichnis.
  
 
==COPRO Firmware Update==
 
==COPRO Firmware Update==
Um die Firmware des COPRO zu aktualisieren muss zunächst die aktuelle Version
+
[[image:COPRO_Update.jpg|thumb|COPRO Update]]
der Initializer2-Software auf den ATmega128 des NIBO2 übertragen werden. Danach
+
[[image:COPRO_Update2.jpg|thumb|COPRO Update]]
wird der Roboter erst einmal ausgeschaltet, der Jumper JP1 (direkt
+
Um die Firmware des COPRO ([[ATmega88]]) zu aktualisieren muss zunächst die aktuelle Version
 +
der Initializer2-Software auf den [[ATmega128]] des [[NIBO 2]] übertragen werden.
 +
 
 +
Danach wird der Roboter erst einmal ausgeschaltet, der Jumper JP1 (direkt
 
neben dem Funktionstaster S3) wird gesteckt und der Jumper JP2 (vor der
 
neben dem Funktionstaster S3) wird gesteckt und der Jumper JP2 (vor der
 
linken OMS-Platine) wird abgezogen.
 
linken OMS-Platine) wird abgezogen.
 +
 
Der Roboter wird nun wieder eingeschaltet und gleichzeitig wird der
 
Der Roboter wird nun wieder eingeschaltet und gleichzeitig wird der
 
Funktionstaster S3 für 3 Sekunden gedrückt (die Status-LEDs zeigen nun den
 
Funktionstaster S3 für 3 Sekunden gedrückt (die Status-LEDs zeigen nun den
Zeile 12: Zeile 16:
 
linken Seite rot leuchten. Die Firmware wird jetzt automatisch auf den
 
linken Seite rot leuchten. Die Firmware wird jetzt automatisch auf den
 
COPRO übertragen:
 
COPRO übertragen:
Anschließend blinken alle Status-LEDs entweder grün nach erfolgreicher
+
 
 +
Anschließend blinken die Status-LEDs entweder grün nach erfolgreicher
 
Programmierung oder rot, falls ein Problem aufgetreten ist.
 
Programmierung oder rot, falls ein Problem aufgetreten ist.
 
  
 
==Links==
 
==Links==
Zeile 20: Zeile 24:
  
 
[[Category:Software]]
 
[[Category:Software]]
[[Category:Nibo2]]
+
[[Category:NIBO 2]]

Aktuelle Version vom 30. März 2010, 11:46 Uhr

Im Auslieferungszustand ist der ATmega88 (COPRO) noch nicht programmiert. Der ATmega128 hingegen ist bereits mit der Initializer2 - Software programmiert. Bei der ersten Inbetriebnahme überträgt der Initializer2 die passende Firmware auf den ATmega88. Die COPRO-Firmware gehört jeweils zu einer bestimmten NiboLib Version. Deshalb befindet sich das passende initializer2.hex - File in der NiboLib im hex/ Verzeichnis.

COPRO Firmware Update

COPRO Update
COPRO Update

Um die Firmware des COPRO (ATmega88) zu aktualisieren muss zunächst die aktuelle Version der Initializer2-Software auf den ATmega128 des NIBO 2 übertragen werden.

Danach wird der Roboter erst einmal ausgeschaltet, der Jumper JP1 (direkt neben dem Funktionstaster S3) wird gesteckt und der Jumper JP2 (vor der linken OMS-Platine) wird abgezogen.

Der Roboter wird nun wieder eingeschaltet und gleichzeitig wird der Funktionstaster S3 für 3 Sekunden gedrückt (die Status-LEDs zeigen nun den Status des Boot-Vorgangs an). Nach ca. 3 Sekunden sollten die LEDs auf der linken Seite rot leuchten. Die Firmware wird jetzt automatisch auf den COPRO übertragen:

Anschließend blinken die Status-LEDs entweder grün nach erfolgreicher Programmierung oder rot, falls ein Problem aufgetreten ist.

Links

  • Nibo Library - Projektseite zur Nibo Library, die Bibliothek enthält die Datei initializer2.hex